Stadt Augsburg Stadtarchiv Augsburg
L o g o
Willkommen beim Stadtarchiv Augsburg 21.07.2017 - Druckversion

Archiv und Schule

Das Stadtarchiv Augsburg als außerschulischer „Lernort Archiv“ bietet für Lehrer zahlreiche Möglichkeiten, quellennahen Geschichtsunterricht abzuhalten. Neben wichtigen Nachschlagewerken und Literatur zur Augsburger Stadtgeschichte kann vor allem die Begegnung mit Originalquellen das Interesse der Schüler an der Geschichte wecken.

Schulklassen und Lerngruppen können nach vorheriger Terminvereinbarung an kostenlosen Führungen teilnehmen. Diese können abgehalten werden als

  • allgemeine Einführung in die Aufgaben und Quellenbestände eines Stadtarchivs
  • themen- oder lehrplanbezogene Führung zu aktuellen Lerninhalten und Lernzielen (nach Absprache).

Daneben besteht für Lehrer die Möglichkeit nach Absprache (vom Stadtarchiv wird hier speziell der Montag angeboten), im Archiv außerschulischen Geschichtsunterricht durchzuführen als

  • vorstrukturierte Gruppenarbeit mit ausgesuchtem Quellenmaterial
  • Mittel zur methodischen Einübung forschenden Lernens (Informationsbeschaffung im Archiv über Findmittelrecherche, Archivalienbestellung und -vorlage sowie Quellenauswertung)
  • projektbezogene Gruppenarbeit von Schülern/innen, die nach entsprechender Vorbereitung durch die Lehrer/innen quellengestützte Recherchen durchführen können

Dieses Angebot gilt nicht nur für die Augsburger Schulen, sondern auch für Schulen aus der Umgebung (hier v.a. als Möglichkeit, Methodik und Projektarbeit im Archiv kennen zu lernen).

Als im Stadtarchiv ehrenamtlich tätige Lehrkräfte stehen Frau Dr. Renate Weggel (OStR am Gymnasium bei St. Anna in Augsburg) in ihrer Funktion als Archivpädagogin für die Gymnasien in Schwaben und Herr Dr. Wolfgang Fleischer (OStD i.R.) Lehrern und Schulklassen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Projektbeispiele:

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung: Tel. 0821/324 34152