Stadt Augsburg Stadtarchiv Augsburg
L o g o
Willkommen beim Stadtarchiv Augsburg 29.05.2017 - Druckversion

Die Bestände des Stadtarchivs Augsburg

Findmittel

Der umfangreiche Gesamtbestand an Archivalien (ca. 12000 lfd. Meter) ist noch nicht vollständig durch Findmittel erschlossen. Bis die 2002 begonnene Gesamterfassung der Bestände abgeschlossen ist, die v.a. einen ersten Überblick über die bislang unerschlossenen älteren Bestände geben soll, wird an dieser Stelle eine vorläufige, laufend aktualisierte Übersicht zu den vorliegenden Findmitteln des Stadtarchivs Augsburg bereitgestellt, die an alle zur Zeit benutzbaren Bestände heranführt.

Die städtischen Bestände ab 1806, die zum Großteil über die Hauptaktenverwaltung und deren Vorläufer (Zentralregistratur) in das Stadtarchiv kamen, sind in der Mehrzahl nur durch Abgabelisten erschlossen, ihr Zugang wird jedoch durch weiterführende Findbehelfe erleichtert. Die im Stadtarchiv verwahrte Quellenüberlieferung lässt sich aufgrund ihrer Herkunft (Provenienz) und ihrer lagerungstechnischen Bedingungen in drei große Bestandsgruppen einteilen:

  • Kommunales Archivgut
  • Nichtkommunales Archivgut
  • Archivische Sammlungen zur Stadtgeschichte

Das Archivgut der kommunalen Verwaltung gliedert sich in die Archive und Registraturen der reichsstädtischen Zeit (bis 1806) und die Überlieferung der städtischen Dienststellen und Referate der bayerischen Zeit (nach 1806), wozu auch die Archive der zwischen 1910 und 1972 nach Augsburg eingemeindeten Vororte gehören.

Das nichtkommunale Archivgut setzt sich aus dem Material der nichtstädtischen Einrichtungen vor 1806 (z.B. Archiv des Weberhauses) und der zahlreichen nichtstädtischen Stiftungsverwaltungen sowie aus den das kommunale Schriftgut ergänzenden Unterlagen von Augsburger Wirtschafts- und Firmenarchiven, Vereins- und Verbandsarchiven, Familienarchiven und Privatpersonen (Nachlässe) zusammen.

Neben diesen aus den Registraturen der Stadtverwaltung und der nichtstädtischen Organisationen erwachsenen Dokumenten, die das Stadtarchiv zuständigkeitshalber bzw. in Ergänzung übernimmt, gibt es den Bereich des archivischen Sammlungsgutes. Teilweise beruhen die im Stadtarchiv gebildeten Sammlungen auf konservatorisch und lagerungstechnisch notwendigen Maßnahmen (Urkundensammlung, Karten- und Plansammlung, Plakatsammlung, Foto- und Filmsammlung), teilweise auf der Grundlage gezielter Sammlungstätigkeit des Stadtarchivs (Zeitungs- und Zeitungsausschnittsammlung, zeitgeschichtliche Dokumentation).

Nach oben

Nichtkommunales Archivgut (in Auswahl)
Archivische Sammlungen zur Stadtgeschichte (in Auswahl)