Stadt Augsburg Stadtarchiv Augsburg
L o g o
Willkommen beim Stadtarchiv Augsburg 21.01.2018 - Druckversion

Veranstaltungen 2013

Zeichnung zu einer Bogen-/Brückenkonstruktion im Stadtgraben
Zeichnung zu einer Bogen-/Brückenkonstruktion im Stadtgraben

zurück zu den Veranstaltungen 2013/14

Mittwoch, 29. Januar 2014, 19.30 Uhr
Bildungs- und Begegnungszentrum Zeughaus, Hollsaal, Zeugplatz 4,
86150 Augsburg

Dr. Eva Haberstock

Der Augsburger Stadtwerkmeister Elias Holl (1573–1646) – Werkverzeichnis

Elias Holl ist als Architekt dank eindrucksvoller Gebäude wie dem Augsburger Rathaus, dem Zeughaus, der Stadtmetzg und weiterer bedeutender Bauten weit über die Grenzen der Renaissancestadt Augsburg hinaus bekannt. Dass er gleichzeitig als Stadtplaner, Landvermesser und Wasserbauer das Stadtbild entscheidend prägte, erhebt diesen bedeutenden Architekten der Frühen Neuzeit in den Rang eines Stadtwerkmeisters.
Holls sämtliche Werke – rund weitere 70 Pläne konnten durch akribische Forschung und Archivarbeit im Rahmen einer Dissertation Elias Holl jüngst neu zugeschrieben werden – liegen nun erstmals in einer umfassenden Werkschau vor. Der umfangreiche Katalog erhellt das vielfältige Aufgabenspektrum des Augsburger Stadtwerkmeisters und stellt jetzt auch dessen ingenieurtechnischen Leistungen gleichberechtigt neben seine architektonischen Errungenschaften.
Der Vortrag von Frau Haberstock wird sich daher in besonderer Weise diesem neuen Blick auf Augsburgs denkwürdigsten Architekten der Frühen Neuzeit widmen und ihn von einer neuen Seite beleuchten.

Dr. Eva Haberstock promovierte als Stipendiatin der Langner’schen Stiftung und Förderpreisträgerin des Bezirks Schwaben 2010 am Lehrstuhl für Kunstgeschichte zum Thema „Der Augsburger Stadtwerkmeister ELIAS HOLL (1573–1646) – Werkverzeichnis“. Seit 2012 zeichnet Frau Haberstock unter anderem für die Karten- und Plansammlung des Stadtarchivs Augsburg verantwortlich.

Veranstaltung in Kooperation mit: Bildungs- und Begegnungszentrum Zeughaus

zurück zu den Veranstaltungen 2013/14