Stadt Augsburg Stadtarchiv Augsburg
Logo
Willkommen beim Stadtarchiv Augsburg    01.09.2015 - Druckversion  

Herzlich willkommen!

Aktuell: Stellenausschreibung des Stadtarchivs Augsburg

Wir suchen für unser Stadtarchiv

         eine Hilfskraft für Umzugsarbeiten

Nähere Informationen dazu finden Sie in der Stellenausschreibung (PDF).

Schätze im Großformat

Die großformatigen Hängepläne des Stadtarchivs, die vor einem Jahr zu Restaurierungszwecken aus dem alten Archivgebäude abgeholt wurden, sind nun im neuen Haus eingetroffen. ...

Lesen Sie hier weiter.

Erinnerungsstücke aus dem „Historischen Stadtarchiv“

Bei den laufenden Umzugsarbeiten des Stadtarchivs wird nicht nur Archivgut verlagert. Auch Teile der historischen Archivausstattung, die während der Umzugsvorbereitungen wieder zu Tage traten ...

Lesen Sie hier weiter.

Eingeschränkte Benutzung der Altbestände

Ab 29. Juni 2015 ist übergangsweise bis zur Archiveröffnung (voraussichtlich Mai/Juni 2016) vorläufig jeweils montags eine eingeschränkte Benutzung der Altbestände (Archivalien bis 1806) möglich.

Die Öffnungszeiten sind von 8 – 12 und von 13 – 17 Uhr

Regelung der Archivbenutzung, Informationen für die Öffentlichkeit

(Aktualisierung Juli 2015)

Lesen Sie bitte hier weiter

Neue Anschrift und Telefon-Nummern des Stadtarchivs sind online

Lesen Sie bitte hier.

Seminare und Führungen im Stadtarchiv

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir in diesem Jahr wegen des bevorstehenden Umzugs und den damit zusammenhängenden, umfangreichen Vorbereitungsarbeiten keine Veranstaltungen für Universitäten, Schulen und andere Institutionen anbieten können.

Auch Anfragen zur Nutzung von Räumen für Veranstaltungen können nicht berücksichtigt werden.

Neues aus dem Stadtarchiv:


Die Aufgaben des Stadtarchivs

Das Stadtarchiv Augsburg ist die zentrale Anlaufstelle für die Augsburger Stadtgeschichts-
forschung. Als „Gedächtnis der Stadt“ und ihrer Verwaltung verwahrt das Archiv alle wichtigen amtlichen Unterlagen der heutigen Stadtverwaltung und ihrer Vorgänger. Diese Überlieferung (derzeit rund
12 000 laufende Regalmeter), die bis ins 11. Jahrhundert zurückreicht, wird durch umfangreiche Sammlungen verschiedenster Art und Herkunft, die sich auf die Stadt Augsburg beziehen, ergänzt und kann nach den Benutzungsvoraussetzungen (vgl. Benutzung) eingesehen werden.


Auf den folgenden Seiten laden wir Sie zu einem virtuellen Besuch im Stadtarchiv Augsburg ein.